Wandern

Natur- und Kulturlehrpfad um Fuchsstadt

Geschichten unserer Vorfahren und geheimnisvolle Wälder!


Backhaus in Fuchsstadt

Der Fuchsstädter Natur- und Kulturlehrpfad führt auf zwei Wegevarianten in die an Kultur- und Naturgeschichte reiche Umgebung von Fuchsstadt. Die rot gekennzeichnete Wegstrecke ist ca. 7 km lang, die verkürzte blaue Variante ca. 4,5 km. Zahlreiche Tafeln erzählen von Waldbau und Bäumen aber auch von weiteren Einflüssen des Menschen auf die Natur. Hier wird die Fuchsstädter Geschichte lebendig und Zusammenhänge werden deutlich. Der Weg ist mit dem Fuchs gekennzeichnet, dessen Nase die Wegerichtung weist. Weitere Informationen unter http://www.fuchsstadt.rhoen-saale.netexterner Link

Vorschläge zu Wandertouren:

Rundweg Fuchsstadt 1 (Ausgangspunkt Fuchsstadt)

Länge ca. 3,3 km, Zeitdauer: 1 Std., Schwierigkeitsgrad: leicht, Aufstiegshöhenmeter: 80, Höhenlage: 200 – 280 m ü NN

Die Wanderung führt über den Gehweg in der Kissinger Straße ortsauswärts zum Gewerbegebiet. Nach Überquerung die Kissinger Straße geht man  entlang des Umspannwerkes auf dem Feldweg bergauf zum alten Steinbruch. Nach der Durchquerung des Steinbruches  auf dem vorhandenen Pfad kommt man auf einen asphaltierten Weg. Hier biegt man links ab Richtung Fuchsstadt. Unterwegs hat man einen schönen Ausblick in das Saaletal mit der Erdfunkstelle.  Im Ort angekommen links  in die „Schweinfurter Straße“  abbiegen, Richtung Ortsmitte, zum Ausgangspunkt zurück. Die heimische Gastronomie lädt noch zum Verweilen ein.

Rundweg Fuchsstadt 2 (Ausgangspunkt Fuchsstadt)

Länge ca. 3,7 km, Zeitdauer: 1 Std., Schwierigkeitsgrad: leicht, Aufstiegshöhenmeter: 90, Höhenlage: 200 – 280 m ü NN

Man geht zunächst die asphaltierte Straße „An der Trie“.  bergauf. Vor dem auf der rechten Seite beginnenden Wald verlässt man den Weg und wandert rechts dem Waldrand entlang bis zum Feldweg. Hier links abbiegen Richtung Steinbruch. Nach der Durchquerung des Steinbruches auf dem vorhandenen Pfad kommt man auf einen asphaltierten Weg. Hier biegt man links ab Richtung Fuchsstadt.  Nach ca. 300 m rechts in den Wald abbiegen. Dem Wegeverlauf folgen und nach weiteren ca. 400 m links bergabwärts. Über den Spielplatz gelangt man auf den asphaltierten Weg.  Im Ort angekommen links  in die „Schweinfurter Straße“  abbiegen, Richtung Ortsmitte, zum Ausgangspunkt zurück. Die heimische Gastronomie lädt noch zum Verweilen ein.