Wandern

Genusswandern um das Kloster und die Ruine Aura

Herrliche Aussichten und mystische Geschichten.

Weinberg Wanderung Frankens Saalestück (6)Wanderwege verbinden das Kloster und die Ruine Aura mit dem Ort Aura a.d. Saale, sowie dem Kurbad Bad Kissingen. Die Wanderwege ab Aura a. d. Saale und Bad Kissingen sind gut ausgeschildert und auf der Anhöhe lädt ein Cafe-Restaurantexterner Link zur gemütlichen Einkehr ein. Den Gast erwarten herrliche Aussichten bei einem Frankenwein aus dem Fränkischen Saaletal und frisch zubereitete Speisen aus heimischen Zutaten. 

Die Klosterkirche St. Laurentius, der Kreuzweg mit seinen Stationen, die Klostermauerreste und die Kirchenruine aus dem 16. Jahrhundert sind die Wahrzeichen von Aura.externer Link Das Kloster wurde im Jahr 1108 von Bischof Otto von Bamberg gegründet und bestand bis 1564, als es sich von den Wirren des Bauern-Kriege nicht mehr erholen konnte. Noch heute ist die ehemalige Klosteranlage ein vielbesuchtes Ausflugsziel ebenso wie die nahe gelegene Ruine Aura. Die Ruine Aura auf einer kleinen Anhöhe ist eine Kirchenruine. Ab dem Jahr 1618 wurde eine Wallfahrtskirche in Auftrag gegeben und durch den Tod des Auftraggebers wurde diese nie vollendet. 
 

Weitere Wandertouren um Aura a.d. Saale:

Rundweg Saaletal 3 (Ausgangspunkt Aura)

Länge ca. 6,8 km, Zeitdauer: 2 Std., Schwierigkeitsgrad: leicht, Aufstiegshöhenmeter: 90, Höhenlage: 190 – 250 m ü NN

Sonnige Runde zwischen Aura und Trimberg durch die Fluren. Schöne Ausblicke ins Saaletal und auf Kloster und Ruine Aura. Durch die Ortsmitte von Aura, vorbei am Freischwimmbad. 2 Gasthäuser in Aura, eines an der Saale gelegen und eines bei der Ruine Aura.

Rundweg Saaletal 1 (Ausgangspunkt Aura)

Länge ca. 4,4 km, Zeitdauer: 1,5 Std., Schwierigkeitsgrad: leicht, Aufstiegshöhenmeter: 120, Höhenlage: 190 – 300 m ü NN

Kleine, bequem zu laufenden Runde auf den Höhen über dem Saaletal. Von der über 900 Jahre alten Klosterkirche (man beachte die Ausstellung im Apostelsaal) über die Ruine Aura (mit hervorragender Gastronomie und herrlichem Biergarten) weiter  zur "Waldwiese" mit mehreren schön angelegten Fischteichen in herrlicher Natur. Dann zurück Richtung Klosterkirche, teilweise auf asphaltierten Wegen. Im Dorf eine weitere gute Gastronomie mit schöner Lage am Saaleufer.