Veranstaltungen


Seiten : <<1 | 2 (2 Seiten)
Termine am Dienstag, den 23.06.2020

Juan Pérez Floristán Klavier

Ludwig van Beethoven:
Klaviersonate Nr. 7 D-Dur op. 10/3
Klaviersonate Nr. 15 D-Dur op. 28 („Pastorale“)
Klaviersonate Nr. 12 As-Dur op. 26 („Sonate mit dem Trauermarsch“)
Klaviersonate Nr. 23 f-moll op. 57 („Appassionata“)

Vom revolutionären Frühwerk bis zur hoch emotionalen f-moll-Sonate, die ihren Beinamen „Appassionata“ zu Recht trägt, geht Juan Pérez Floristáns Beethoven-Reise. Der junge spanische Pianist erspielte sich 2015 den Ersten Preis beim Santander-Klavierwettbewerb und gewann 2018 den Kissinger KlavierOlymp.

Veranstaltungskalender frankens-saalestueck.de
20:00 -
97688 Bad Kissingen
Homepageexterner Link
mehr...
Termine am Mittwoch, den 24.06.2020

Lisa Larsson Sopran
Boulanger Trio
Karla Haltenwanger (Klavier), Birgit Erz (Violine), Ilona Kindt (Violoncello)

Ludwig van Beethoven: Zehn Variationen über das Lied "Ich bin der Schneider Kakadu" für Klaviertrio op. 121a
Ludwig van Beethoven: Schottische und Irische Lieder (Auswahl) für Sopran und Klaviertrio
Rolf Martinsson: „To the Shadow of Reality“ (Liederzyklus, neue Fassung für Klaviertrio)
Ludwig van Beethoven: Klaviertrio Nr. 7 B-Dur op. 97 („Erzherzog-Trio“)

Inzwischen gehört das Boulanger Trio zu den europaweit erfolgreichsten Ensembles. Die zuletzt veröffentlichte CD wurde vom Preis der deutschen Schallplattenkritik zur besten Kammermusikeinspielung des vierten Quartal 2018 erkoren, und der grandiose Auftritt beim Kissinger Sommer 2018 war der Anstoß für dieses Beethoven-Programm, das die volkstümliche Seite des Komponisten beleuchtet.

Nach dem Konzert Künstlertreff im Schmuckhof, Arkadenbau

Veranstaltungskalender frankens-saalestueck.de
20:00 -
97688 Bad Kissingen
Homepageexterner Link
mehr...
Termine am Donnerstag, den 25.06.2020

Nico and the Navigators
Nicola Hümpel (Regie), Oliver Proske (Bühne), Folkert Uhde (Dramaturgische Beratung), Bodo Gottschalk (Video), Fabian Bleisch (Licht), Cristina Lelli (Kostüm)
Kuss Quartett
Jana Kuss (Violine), Oliver Wille (Violine), William Coleman (Viola), Mikayel Hakhnazaryan (Violoncello)
Yui Kawaguchi Tanz, Anna-Luise Recke Tanz, Michael Shaphira Tanz
und Mitwirkende

Ludwig van Beethoven:
Streichquartett Nr. 16 F-Dur op. 135
Fuge für Streichquartett B-Dur op. 133 („Große Fuge“)
„Heiliger Dankgesang eines Genesenen an die Gottheit, in der lydischen Tonart“ (3. Satz) aus Streichquartett Nr. 15 a-moll op. 132

„Force & Freedom“, Zwang und Freiheit, beherrschten Beethovens Schaffen. Wie erleben wir heute seine Musik, was bedeutet es, sich Ludwig van Beethovens letzte Werke mit allen Sinnen anzueignen? Nico and the Navigators, die 1998 am Bauhaus in Dessau gegründete inzwischen weltweit erfolgreiche Theater-Kompanie, hat es gewagt, Beethovens Spätwerk szenisch darzustellen.Eine Produktion des Bozar in Brüssel, des Konzerthaus Dortmund u. a., ein inszeniertes Konzert für ein Streichquartett, eine E-Gitarre, vier Performer, einen Sounddesigner und zwei Kameras.

Veranstaltungskalender frankens-saalestueck.de
20:00 -
97688 Bad Kissingen
Homepageexterner Link
mehr...
Termine am Freitag, den 26.06.2020

Baltic Sea Philharmonic
Kristjan Järvi Dirigent
Mari Samuelsen Violine
Mick Pedaja Singer-Songwriter

Werke von Einojuhani Rautavaara, Kristjan Järvi, Arvo Pärt, Pēteris Vasks, Max Richter u. a.
Igor Strawinsky: „L’oiseau de feu“ („Der Feuervogel“, Sinfonische Suite / Fassung von 1945)

Die beiden Konzerte von Baltic Sea Philharmonic waren im Kissinger Sommer 2018 der Überraschungserfolg. Musik und Lichtshow des jungen Ensembles brachten den Saal zum Kochen. Mit dem Programm „Midnight Sun“ kommen die Musiker aus den nordeuropäischen Staaten zurück nach Bad Kissingen.

Keine Pause

Veranstaltungskalender frankens-saalestueck.de
20:00 -
97688 Bad Kissingen
Homepageexterner Link
mehr...

„JACQUES BREL. EINE HOMMAGE"
Eine Produktion des Eduard-von-Winterstein-Theater Annaberg-Buchholz

Tamara Korber Inszenierung
Peter Gross Ausstattung
Lázló Varga Chanson (Jacques Brel)
Uwe Hanke Klavier und musikalische Leitung
Sven Lerchenberger Schlagzeug
Martin Kramer Schlagzeug
Ronny Wiese Saxophon

„Ne me quitte pas!“ – „Verlass mich nicht!“ Mit diesem Liebeslied aus dem Jahr 1959 erschütterte der Chansonnier Jacques Brel zuerst seine Fans, in den folgenden Jahren und Jahrzehnten die europäische Musikszene und die ganze Welt. Titel wie „Bruxelles“, „Mathilde“ und „La valse à mille temps“ haben bis heute nichts von ihrem tänzerischen Schwung verloren. Die Theaterproduktion von 2017 erzählt das Leben Brels auf deutsch mit kleinen Abstechern zu französischen Liedtexten.

Keine Pause

Veranstaltungskalender frankens-saalestueck.de
23:00 -
97688 Bad Kissingen
Homepageexterner Link
mehr...
Seiten : <<1 | 2 (2 Seiten)