Genussorte

Die zwei Genussorte des Frankens Saalestück

Bayern – das Land der Genüsse

Bayern ist ein Land der vielfälltigsten Genüsse. Bayern zeichnet sich durch kulinarische Spezialitäten aus, die wiederum nicht ohne ihre Einbindung in die Landschaft und Kultur denkbar sind. Gerade hier gibt es noch viel zu entdecken. Um dies herauszufinden sollten  100 Genussorte Bayern eingebunden werden in die „Premiumstrategie für Lebensmittel“. Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) wollen gezielt besondere Produkte von hoher Qualität in das Bewusstsein der Verbraucher rücken und damit die Einzigartigkeit heimischer Produkte betonen und deren Wertschätzung fördern. Dies kommt vor allem auch den Erzeugern zu Gute.

Rhöner-Whisky-05-web-172x600[1]Ziel der beiden o.g. Institutionen war es im 100. Jubiläumsjahr des Freistaates Bayern die 100 besten Genussorte in Bayern auszuzeichnen. Die Entscheidungen sind in zwei Bewerbungsrunden gefallen.

Frankens Saalestück ist gleich zweimal vertreten:  Sowohl die älteste Weinstadt Frankens, Hammelburg, als auch Wartmannsroth konnten die Expertenjury bestehend aus Vertretern aus Kultur, Wissenschaft, Tourismus, Landwirtschaft, Lebensmittelhandwerk, Gastronomie, Verbraucherschutz und Medien mit ihrem Angebot überzeugen und dürfen sich „Genussort in Bayern“ nennen.

Hammelburg´s Trumpf ist der Dätscher, ein dreieckiges Gebäckteil aus Roggenteig, das bestreut mit Salz und Kümmel, traditionell zum Wein gereicht wird.

Wartmannsroth, die Brennerhochburg punktete mit dem Rhönwhisky, einem veredeltem Getreidebrand, dem durch  Fasslagerung eine neue, abgerundete Geschmacksnote verliehen wurde.

dätscher