Weingut Lange – Schloss Saaleck - Frankens Saalestück

Frankens Saalestück

Weingut Lange - Schloss Saaleck

Weingut Lange – Schloss Saaleck

Bioweine aus Hammelburg - älteste Weinstadt Frankens

Unser Weingut Schloss Saaleck wurde bereits im Jahr 1298 als Weingut erstmals urkundlich erwähnt. Heute werden auf über 18 Hektar in historisch sehr bedeutsamen Lagen unsere  Reben biologisch bewirtschaftet. In der Einzellage Saalecker Schlossberg sind die Rebhänge mit einer denkmalgeschützten großen Weinbergsmauer umgeben. In diesem Mikroklima fühlen sich unsere Reben besonders wohl.

Wir arbeiten nach NATURLAND Richtlinien nachhaltig im Einklang mit der Natur und arbeiten mit Mittel, die uns die Natur gibt. Mit Verzicht auf chemisch- syntetische Spritzmittel, Nitrate und Phosphate leistet wir einen wichtigen Beitrag für den Grundwasserschutz und damit verbunden unserer Trinkwasserqualität. Das intakte Ökosystem trägt dazu bei, dass die Artenvielfalt der Pflanzen- und Tierwelt gefördert wird. Bienen, Hummeln und Co. freuen sich für die vielfältige Begrünung im Weinberg, die mit vielen Blüten für reichlich Nahrung sorgen. Die Nützlinge helfen auf natürliche Weise Schädlinge zu dezimieren, ganz ohne Chemie.

Mit allen diesen Maßnahmen entstehen charaktervolle Bioweine direkt aus der Natur. Bei uns steht Qualität vor Quantität. Auch deshalb werden bei uns im Weinberg die meisten Arbeiten nicht maschinell, sondern in Handarbeit durchgeführt.

Ulrike Lange ist Weinerlebnisgästeführerin. Das ganze Jahr über  führen wir Weinproben und WeinErlebnisWanderungen durch. Höhepunkt im Veranstaltungskalender ist jedes Jahr Ende Mai das Weinfest inmitten den Weinbergen oder die Weinprobe bei Kerzenschein im historischen Kavaliershäuschen mitten im Weinberg.

Unsere Weinberge liegen im Biosphärenreservat Rhön – wir sind Mitglied bei der Dachmarke Rhön. Alle Weine sind ebenfalls  Rhön-Bio zertifiziert.

Weinverkauf und Weinausschank in der Vinothek im Rathaus Mo-Fr 9-13 und 14-18 Uhr, Sa 9-14 Uhr und in den Monaten Juni-Oktober auch So 11-16 Uhr