Weingut Ruppert - Frankens Saalestück

Frankens Saalestück

Weingut Ruppert

Im Jahr 1938 füllte der Großvater Alfons Ruppert den ersten Hammelburger Wein in Flaschen ab und legte damit den Grundstein für das Weingut Ruppert. Heute bewirtschaften die Enkel Stefan und Matthias Ruppert das rund 13 ha große Weingut mit viel Hingabe und Begeisterung. Im Familienweingut helfen alle mit und insbesondere Mutter Christiana steht mit Rat und Tat jederzeit zur Verfügung. Mit dem Neubau im Jahr 2017 ist eine Vinothek entstanden, die zum Verweilen einlädt. Hier können die Weine des Weinguts verkostet werden, so dass sicher jeder seinen Favoriten findet. Das Sortiment reicht vom traditionellen, mineralischen Silvaner über den beliebten, fruchtigen Gewürztraminer bis zum internationalen Sauvignon Blanc. Eine weitere Leidenschaft der Beiden ist das Brennen der auf den eigenen Streuobstwiesen gewachsenen Früchte zu feinen Destillaten.

Die Vitalität des Bodens liegt den beiden Winzern besonders am Herzen. Ein gesunde Struktur und ein artenreiches Umfeld sind der Grundstein für die Arbeit mit der Natur. Ziel des Weinguts ist es, mehr als 15% der Gesamtbetriebsfläche für die Natur bereit zu halten. Dies geschieht in Form von Blühwiesen, Hecken und Steinriegeln.

Zudem sind die Winzer Teil der Ethos-Gruppe. Diese steht für Weinbau mit Haltung. Gemeinsame Ziele sind die Erhaltung der fränkischen Weinkulturlandschaft (insbesondere der Steillagen), umwelt- & ressourcenschonender Weinbau, Förderung der Biodiversität, Übernahme von sozialer Verpflichtungen in der Gesellschaft und die Erzeugung von sauberen, ehrlichen und fairen Weinen mit Qualität.

Die zahlreichen nationalen und internationalen Auszeichnungen ihrer Weine bestätigen das Streben nach Perfektion und Qualität.  

ww.weingut-ruppert.com