Museum Herrenmühle - Frankens Saalestück

Frankens Saalestück

Museum Herrenmühle

Das Museum der Herrenmühle in Hammelburg widmet sich mit spannenden Exponaten, anschaulichen Inszenierungen und interaktiven Medien ganz der Frage nach "Brot und Wein". Zu Recht, schließlich hat das Museum sein Zuhause in einer historischen Getreidemühle und Hammelburg gilt zurecht als älteste Weinstadt Frankens.

Die Ausstellung mit den Themen Brot und Wein, Lebensmittel und Genuss, Leben und Arbeiten in der Mühle verspricht auf jeden Fall Abwechslung für Groß und Klein.

Mucksmäuschen still ist es seit der Wiedereröffnung Ende 2017 übrigens nicht mehr - obwohl sich kleine Nager im Haus tummeln! Aber was machen die Mäuse im Museum? Das erfahren kleine und große Besucher dank der "Mäusestationen" - die müssen aber erst mal gefunden werden.

Wer mag, bekommt zur Eintrittskarte gleich ein Glas Wein dazu oder kann in eine Müllerkluft schlüpfen und Fotos an Freunde schicken.

Lohnenswert ist der Besuch des Baderturms in unmittelbarer Nähe des Museums. Aus luftiger Höhe bietet sich ein wunderbarer Blick auf die Stadt und das fränkische Saaletal. Wer das Umfeld von Herrenmühle und Baderturm gern aktiv erkunden möchte, kann sich auf den "Hammelburger Treppenlauf" begeben. Treppen suchen, Stufen zählen und kleine Preise gewinnen: empfehlenswert für kleine und große Entdecker!

Im Sommer erwartet die Besucher außerdem Abkühlung im Kneippweg durch den Mühlkanal auf der Museumsinsel.

Und für alle, die es gern individuell haben: Führungen und passende Angebote gibt´s auf Anfrage.